Die Flüssigkeiten vermischen sich nicht, sondern bilden 3 Schichten. Unten Sirup, in der Mitte das Wasser und oben das Öl.
Diese 3 Flüssigkeiten haben eine unterschiedliche Dichte*. Die Dichte läßt sich am einfachsten so erklären: Füllst du 3 gleich große Becher jeweils mit Öl, Wasser und Sirup so sind diese 3 Becher unterschiedlich schwer. Der Becher Wasser ist leichter als der Becher Sirup. Gießt man das Wasser vorsichtig über den Sirup, so "schwimmt" das Wasser über dem Sirup. Sirup hat also eine größere Dichte als Wasser.

Genauso wie die Flüssigkeiten verhalten sich auch die Gegenstände. Die Schraube aus Metall hat die größte Dichte und sinkt nach unten, wohingegen die Eichel mit weniger Dichte oben schwimmt. Die stark wasserhaltige Tomate hat eine ähnliche Dichte wie Wasser und schwebt in der Wasserschicht.

Hast du noch Fragen? Möchtest du noch mehr Experimente ausprobieren? Dann komm doch in unseren Kurs!

aus: "Mein erstes großes Experimentierbuch", Angelika Wilkes, Tessloff
*Die Dichte ist das Verhältnis aus Masse und Volumen.