Die Idee entstand aus dem täglich selbst erfahrenen Wissensdurst bzw. dem begeisterten Staunen von Kindern im Vorschulalter.

Unumstritten sind die geistigen Entfaltungsmöglichkeiten von Kindern, die durch eine anregungsreiche Umgebung aufgegriffen, gefördert und gefordert werden können und sollten.

Nicht zuletzt kann auf die Ergebnisse der Pisa-Studie verwiesen werden. Darin zeigt sich, dass auch das naturwissenschaftliche Verständnis der Schulkinder im Berliner Rahmenplan bisher nicht zufriedenstellend entwickelt werden konnte.

Dieser Hintergrund in Verbindung mit unseren beruflichen und sozialen Kompetenzen, führte zur Umsetzung unserer Idee, Kinder möglichst früh an die Naturwissenschaften heranzuführen.

Denn: Naturwissenschaft macht Spass!